facebook  google  instagram logo  twiter  youtube  kozjolet345

Mentés

Vadgazdalkodas 1

Unsere Aktiengesellschaft übt Wildbewirtschaftung auf vier Gebieten der 51 Wildbewirtschaftungseinheiten im Komitat Zala, auf ungefähr 74000 Hektaren, auf von unseren Vorgängern begründetem, hohem Niveau aus. Innerhalb dieser Jagdgebiete werden 45-50 % der Wälder von unserer Gesellschaft verwaltet.

Die über riesengroße, zusammenhängende Waldgebiete verfügende, mit Landwirtschaftsgebieten und Weinbergen gesprenkelte Landschaft im Komitat Zala bietet einen ausgezeichneten Lebensraum für Großwild an. Unsere Buchen- und Eichelwälder geben ihnen Nahrung, unsere jungen Wälder mit dichtem Unterwuchs versichern ihnen Versteck. Unsere Firma achtet immer auf die ständige Entwicklung des Lebensraums der Wildpopulation, auf die Fütterung der Wilde im Winter, sowie auf den Zustand der Futter- und Salzkasten.

Unsere bedeutendste Wildart ist das weltberühmte Rotwild. Die Region von Nagykanizsa – Bánokszentgyörgy – Szentpéterfölde – Letenye und die von Lenti – Zalabaksa wurden von dem Landwirtschaftsminister – um die Rotwildpopulation im Komitat Zala zu bewahren – für Speziell -Bestimmung erklärt. Die ausgezeichnete Qualität des Rotwildes im Komitat Zala wird dadurch bewiesen, dass die Proportion von Goldmedaillen-Trophäen hier am höchsten ist. Auf der Weltliste der Rotwildgeweihe stammen 16 aus den ersten 50 aus Ungarn und 4 von Zalaerdő. Hirschstreckenangaben vom September in den vergangenen Jahren:

Jahr Trophäe Goldmedaille Silbermedaille Bronzemedaille Medaille-Durchschnittgewicht Ohne Medaille Gesamt-Durchschnittgewicht
  Stück % % % kg/Stück % kg/Stück
2011 173 15 23 30 8,26 32 7,09
2012 179 7 21 23 8,03 49 6,14
2013 168 4 21 27 7,88 48 6,24
2014 133 8 44 13 8,36 35 7,12
2015 131 12 24 23 8,48 40 6,68


Vadgazdalkodas 2

Unsere zweitbedeutendste Wildart ist das Schwarzwild. Auf Schwarzwild zu jagen, werden Wintertreibjagden von jedem unserer Förstereien organisiert. Im Interesse der Behandlung und der besseren Benutzung der Schwarzwildpopulation wurden Schwarzwildgärten in Lenti, Zalabaksa, Nagykanizsa und in Bak gebaut.

Unsere Rehpopulation ist nicht zu bedeutend, obwohl die Trophäenqualität in den letzten Jahren besser wurde. Unsere Kleinwildpopulation ist wegen der hohen Anzahl bewaldeter Gebiete unbedeutend.

Jede unserer fünf Förstereien beschäftigt sich mit Wildbewirtschaftung. Jede verfügt über modernes, alle Ansprüche befriedigendes Jägerhaus, über auf den Jagdgebieten ständig instand gehaltene Jagdeinrichtungen und bei jeder Försterei arbeiten beruflich gut vorbereitete Berufsjäger.

Wildbret wird der 1981 gegründeten Öreglaki Wildfleisch-Verarbeitung GmbH verkauft, die im Teilbesitz von Zalaerdő g AG ist.

Jagdpreisliste »


Information:

Jagd- und Fischereiabteilung
Adresse: 8800 Nagykanizsa, Múzeum tér 6.
Tel.: +36-93/500-206
Fax: +36-93/500-253
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakte - Zalaerdő geschlossene Aktiengesellschaft für Forstwesen

cim f H-8800 Nagykanizsa, Múzeum tér 6.
tel f +36-93/500-200
mobil +36-30/474-2115
fax f +36-93/500-250
mail fzalaerdo@zalaerdo.hu

Partner

foldmuv.miniszterium 3         OEE logo1   KANIZSATV      filmtar   filmtar 2   zt    erdomezo           vadaszkamara1  amierdonk