facebook  google  instagram logo  twiter  youtube  kozjolet678

Mentés

Mentés

Mentés

Erdei vasut

Der emblematischste Darsteller der Landschaft im Komitat Zala ist das Waldbahnnetz von ZALAERDŐ g AG, das einen Teil der Wälder in dem Komitat in der Länge von etwa 109 Kilometern umspannt. Holzmaterial wird in erheblicher Quantität zu den Holzverarbeitungsbetrieben in Lenti und Csömödér transportiert, sowie wird ausgeforstetes Holz zu fernen Orten an MÁV-Linie angeschlossen mit der Bahn geliefert. Die Ausflugorte der Gegend werden durch die Personenzüge zwischen Lenti und Kistolmács, in der Länge von 32 km verbunden.

Die Waldeisenbahn verkehrt fahrplanmäßig von Mai bis September, aber Sonderzüge werden in davon abweichenden Zeitpunkten Anspruch nach versichert. In kalten Monaten stehen heizbare, gedeckte Züge zur Verfügung der Passagiere. In den Zügen wird Fahrradtransport ermöglicht. In der Saison, seit 2004 verkehrt ein Nostalgiezug an jedem zweiten Samstag zwischen Lenti und Kistolmács, der mit der Abel genannten Nostalgiedampflokomotive aus Transsylvanien gezogen wird. Auf Sonderbestellung werden die Dampflokomotive und der Salonwagen in davon abweichenden Zeitpunkten zur Verfügung der Passagiere gestellt, falls kein Verbot für Feuermachen in Kraft steht. An Sondertagen, die zu verschiedenen Festtagen zu verbinden sind, wie zum Beispiel: Valentinstag, Ostern, Martintag oder Nikolaustag, fahren wir Sonderzüge an.

Die Waldeisenbahnstrecke fährt die Nadelbaumregion und Buchenlandschaft von Göcsej sowie das Kerka-Tal an. Mit dem Zug einen Ausflug machend sind Hirsche, Rehe, Schwarzwilde, Mäusebussard und andere seltene, Schutzvögel zu sehen.

Verschiedene Touristenrouten entweder für Radfahren oder für Wanderungen schließen sich an der Bahn an. Aus Lenti abfahrend sind die Wälder in Zajda zu bewundern, der Anglersee in Csömödér, das Thermalbad in Bázakerettye, sowie das Wasserreservoir in Kistolmács sind zu erreichen. Die Mároki-Kapelle, das Arboretum in Budafa, die mehrhundert-jährige Kirche in Páka, das Geburtshaus von Professor Öveges, das Andrássy-Szapáry-Schloss in Szécsisziget und die Wassermühle sind auch zu besuchen. In der Nachbarschaft der Haltestelle der Waldeisenbahn befinden sich das Lenti Thermalbad und St. Georg Energiepark. Ebenfalls in Lenti, am Endbahnhof ist die Ausstellung „Schätze von Göcsej, der Wald und der Baum“ zu besichtigen. Die Besucher haben die Möglichkeit, mit Hilfe der reichlichen Dokument-, Foto- und Gegenstandmaterialien, in die für diese Umgebung charakteristische, farbige Welt der Göcsej Wälder, in die harte und uneigennützige Arbeit der Förster, die für die Wälder arbeiten; in die traditionelle, etwa 200 jährige Geschichte der Waldeisenbahn, in die Ergebnisse der weltberühmten Rotwildbewirtschaftung und endlich aber nicht zuletzt in die Erlebnisse der Sägeindustrie in Lenti einen Einblick zu bekommen.

Information:
Eisenbahnbetrieb in Csömödér
8957 Csömödér, Vasút út 2.
Telefon: +3692579033, Fax: +3692579404
Mobil: +36304742146, 30/474-2079
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Vermögensverwaltungsabteilung
8800 Nagykanizsa, Múzeum tér 6.
Telefon: +3693500232
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kontakte - Zalaerdő geschlossene Aktiengesellschaft für Forstwesen

cim fH-8800 Nagykanizsa, Múzeum tér 6.
tel f +36-93/500-200
mobil +36-30/474-2115
fax f +36-93/500-250
mail f  kozjolet@zalaerdo.hu

Partner

  foldmuv.miniszterium 3   erdeiprogramok logo   kisvasútra fel logo 2   OEE logo1   KANIZSATV     amierdonk   filmtar   filmtar 2   erdomezo   balatonfelvidek     erdiszallas logo                 

 

Mentés

Mentés

Mentés

Mentés

Mentés

Mentés

Mentés

Mentés